Alice Walker

Amerikanische Schriftstellerin, Aktivistin für soziale Gerechtigkeit und Frauenrechte

„Die größten Geister sind die leidenschaftlichsten.“

„Der beste Weg, das eigene Leben zu bereichern, besteht darin, das Leben anderer zu bereichern.“

„Manchmal müssen wir verloren gehen, um uns selbst zu finden.“

„Die Welt ist voller Menschen, die sich selbst hassen und deshalb andere hassen.“

Minette Walters

Britische Schriftstellerin

„Es ist schwer, das Dunkle zu verstehen, solange man nicht erlebt hat, wie es ist, wenn das Licht verschwindet.“

Maxie Wander

Österreichische Schriftstellerin und Journalistin

„Ein Tag wie jeder andere, wenn man eine nackte Frau in der Zeitung sieht, dann geht man halt davon aus, dass sie nackt ist.“

Sylvia Waugh

Britische Kinder- und Jugendbuchautorin

„Ich glaube fest daran, dass wir Menschen uns am besten durch Geschichten, Bücher und das Lesen kennenlernen können.“

Grete Weil

Österreichische Schriftstellerin und Journalistin

„Die eigene Geschichte festzuhalten und sie der Nachwelt zu hinterlassen, ist eine Art, gegen das Vergessen anzukämpfen.“

Simone Weil

Französische Sozialrevolutionärin, Philosophin und Mystikerin

„Ich denke nie, ich werde nie sein.“

„Die Aufmerksamkeit ist die seltenste und reinste Form der Großzügigkeit.“

„Die menschliche Person ist immer wichtiger als das Gesellschaftssystem.“

„Nichts ist kostbarer als die Freiheit und die Unabhängigkeit.“

„Die Wurzel der Macht ist das Interesse.“

„Der Weg zur Wahrheit führt durch die Erkenntnis der eigenen Unwissenheit.“

„Gehorsam gegenüber der Wahrheit ist die einzige und endgültige Form des Gehorsams.“

Anna Elisabeth Weirauch

Deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin

„Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben.“

„Die Liebe ist ein Wohlgeruch, der nur den einen Sinn hat, der Menschheit zu verzaubern, aus dem, was tot ist, Leben hervorzurufen, das, was elend ist, zu heiligen.“

„Das Leben ist wie eine Trommel, und wir müssen die Trommeln schlagen, sonst schlägt uns die Trommel.“

„Die Freiheit ist wie ein Vogel, den man nicht in einen Käfig sperren kann.“

Ruth Weiss

Deutsch-amerikanische Dichterin für experimentelle Poesie 

„Die Dichtung ist eine Kaskade von Worten, die über die Felsen der Sprache stürzen.“

„Die Worte sind meine Waffe, die Dichtung ist meine Rache.“

„Dichtung ist eine Explosion des Wortes, und sie ist ein Akt der Freiheit.“

„Die Straßen sind voller Gedichte, man muss nur die Augen öffnen und sie sehen.“

„Kunst ist ein Weg, die Welt neu zu entdecken und unsere Wahrnehmung zu erweitern.“

Eva Weissweiler

Deutsche Journalistin, Autorin und Biografin

„Biografien sind Schlüssel zur Geschichte und zur Seele der Menschen.“

Marianne Wellershoff

Deutsche Schriftstellerin

„Die Literatur kann auf Dinge hinweisen, kann die Fragen stellen, die sonst vielleicht unbeachtet bleiben.“

Liselotte Welskopf-Henrich

Deutsche Schriftstellerin

„Das Wissen um andere Völker, ihre Geschichte und Kultur, ihr Dasein und Sterben, sollte das Wichtigste im Weltunterricht sein.“

Eudora Welty

Amerikanische Schriftstellerin

„Lesen ist eine Wohltat für die Seele.“

Patricia Wentworth

Britische Autorin

„Ein guter Krimi sollte wie ein sich dichtendes Puzzle sein, bei dem die Leser versuchen, die Teile zusammenzusetzen, bevor der Detektiv es tut.“

Rebecca West

Künstlername der britischen Schriftstellerin und Journalistin Cicely Isabel Fairfield

„Ich selbst habe immer daran geglaubt, dass Frauen in jeder Hinsicht Männer ebenbürtig sind.“

„Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke.“

Edith Wharton

Amerikanische Schriftstellerin, erste Frau, die den Pulitzer-Preis für Belletristik gewann

„Es gibt zwei Möglichkeiten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder.“

„Es gibt nicht viele Menschen, die zuhören, ohne zu urteilen. Das ist das, was ich an Büchern so liebe.“

„Einige Menschen sind so wie Wolken. Wenn sie sich verziehen, wird es ein schöner Tag.“

„Gesellschaft ist wie ein gut sortiertes Tafelsilber: Sie glänzt am besten, wenn sie wenig benutzt wird.“

„Es ist nie zu spät, das zu sein, was man hätte sein können.“

„Schreiben ist nicht das Leben, aber ich denke, dass es eine Weise ist, das Leben zu erkennen.“

Phillis Wheatley

Afroamerikanische Dichterin des 18. Jahrhunderts, eine der ersten afroamerikanischen Autorinnen 

„Rechnet zu der Tugend die Weisheit, dann werdet ihr wahrhaft weise sein.“

„Genialer Geist, und du wirst ewig leben.“

Ethel Lina White

Britische Schriftstellerin

„Das Mysteriöse fasziniert uns. Wir sind davon angezogen, wie Motten zum Licht.“

Charlotte Wiedemann

Deutsche Journalistin und Autorin

„Der Journalismus ist eine Suche nach Wahrheit, aber er ist nicht die Wahrheit selbst.“

Eileen Wilks

Amerikanische Schriftstellerin 

„Manchmal kommt die größte Herausforderung nicht von außen, sondern von den eigenen Zweifeln.“

Serena Williams

US-amerikanische Tennisspielerin

„Ich glaube, dass der höchste Erfolg in einem Leben nicht darin besteht, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn man fällt.“

„Ich habe nie darauf geachtet, was andere gesagt haben. Ich habe immer darauf geachtet, was ich sagen wollte.“

„Wenn du scheiterst, steh auf, staube dich ab und versuche es erneut.“

„Ich glaube nicht daran, dass du ein bestimmter Mensch sein musst, um erfolgreich zu sein. Du kannst dich jeden Tag selbst neu erfinden.“

„Erfolg beginnt damit, an dich selbst zu glauben.“

„Erfolg bedeutet nicht, niemals zu scheitern. Erfolg bedeutet, niemals aufzugeben, wenn du scheiterst.“

Dorrit Willumsen

Dänische Schriftstellerin

„Die Kunst des Schreibens besteht darin, die Welt neu zu gestalten, damit wir sie besser verstehen können.“

Oprah Winfrey

Amerikanische Moderatorin und Schauspielerin

„Ich stehe auf den Schultern der Frauen, die vor mir waren und sich geweigert haben, sich von ihren Traumata definieren zu lassen.“

„In Beziehungen geht es nicht darum, wer recht hat oder wer Unrecht hat. Es geht darum, wie man sich fühlt.“

„Krisen sind Wendepunkte, die uns zeigen, was wirklich wichtig ist und was nicht.“

„Du erhältst im Leben das, was du haben kannst, wenn du bereit bist, dafür zu arbeiten.“

„Denke daran, dass du immer verantwortlich für deine eigene Realität bist.“

„Das größte Geschenk, das du je jemandem geben kannst, ist deine eigene Präsenz.“

„Mach das Beste aus dem, was du hast, und du wirst mehr haben, als du denkst.“

„Deine wahre Macht liegt in deiner Fähigkeit, du selbst zu sein.“

Christa Winsloe

Deutsche Schriftstellerin und Dramatikerin

„Es gibt nichts Großartiges auf der Welt, als den Willen des Menschen.“

Jeanette Winterson

Britische Schriftstellerin

„Ich bin in Büchern verloren gegangen, mir in Büchern begegnet und habe mich in Büchern gefunden.“

„Manchmal ist dein Leben, bevor es dir gehört, wie eine Stadt, in der du fremd bist.“

„Die Wahrheit ist selten rein und nie einfach.“

„Lieben Sie sich selbst. Dann sind Sie immer in guter Gesellschaft.“

„Die Wörter sagen uns mehr, als wir wissen.“

„Das Herz ist ein Organ des Feuers.“

Monique Wittig

Französische Schriftstellerin und Theoretikerin

„Die Herrschaft des Mannes über die Frau in der Gesellschaft und in der Familie ist das Ergebnis einer langen Geschichte von Gewalt. Sie ist das Produkt von Wirtschaft und Kultur.“

„Ich bin eine Frau, und ich erlebe meine Identität in erster Linie als Widerstand gegen Herrschaft.“

Gabriele Wohmann

Deutsche Schriftstellerin

„Das Schreiben ist für mich eine Möglichkeit zu leben.“

Charlotte Wolff

Deutsche Ärztin und Psychologin

„Sexualität ist eine der wichtigsten Quellen für Freude und Leidenschaft in unserem Leben, und sie verdient es, verstanden, erforscht und respektiert zu werden.“

Christa Wolf

Schriftstellerin

„Das Schreiben war immer ein Mittel, mich in der Welt zurechtzufinden.“

„Schreiben heißt, das Unlesbare lesbar zu machen.“

„Die Kunst des Erzählens ist die Kunst, den Leser das Leben als ein Fragezeichen erleben zu lassen.“

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

„In der Sprache fand ich das Instrument, das mir die Macht gab, die Welt zu bewältigen.“

„Die Wirklichkeit ist die Fiktion, die am stärksten fesselt.“

Virginia Woolf

Britische Schriftstellerin und Verlegerin

„Jede Frau sollte schließlich ein Zimmer für sich allein haben, wenn sie schreiben oder malen oder ernsthaft über irgendetwas nachdenken will.“

„Worte können manchmal, in seltenen Momenten, eine lange Zeit in uns nachhallen und ihr eigenes Licht in uns tragen.“

„Für einen Schriftsteller ist es eine Freude, ein Mensch zu sein, ein Künstler, eine Phantasie zu haben, frei durch die Schichten des Bewusstseins zu dringen.“

„Man kann niemanden wirklich kennen, wenn man nicht weiß, was in seinem Innersten vorgeht.“

„Die besten Worte sind die, die uns in Ruhe lassen, um das zu tun, was wir wollen.“

„Eine Frau muss Geld und ein Zimmer für sich haben, wenn sie schreiben will.“

„Es gibt keinen Reichtum, wie die Ruhe des Geistes.“

Jacqueline Woodson

Amerikanische Schriftstellerin

„Schreiben hat die Macht, Welten zu erschaffen und Verbindungen zwischen Menschen herzustellen, die sich niemals begegnet sind.“

„Lesen öffnet Türen zu anderen Welten und erweitert unseren Horizont.“

„Geschichten sind der Weg, wie wir uns selbst und die Welt um uns herum verstehen.“