Nicht Gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen

Cover: Nicht Gesellschaftsfähig - Alltag mit psychischen Belastungen

Nicht Gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen

Mehr als einhundert Autor:innen, Interview-Partner:innen, Comiczeichner:innen und Cartoonist:innen. Optisch und haptisch schönes Buch „Nicht Gesellschaftsfähig – Alltag mit psychischen Belastungen“. 612 Seiten in 23 Kapiteln. Es ist ein Buch im Almanach-Magazin-Style, das mit vielen Stimmen spricht.

Zu Wort kommen Betroffene, Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen, Vereine/Verbände/Stiftungen, Journalist:innen, Fachleute, Angehörige sowie Künstler:innen, Musiker:innen, Illustrator:innen, Cartoonisten und Comiczeichner:innen.

Themen und Kapitel

  • Depression, Suizid
  • Angst + Panik + Phobie
  • Anpassungsstörung
  • Zwang
  • Sucht
  • Essstörung + Magersucht + Bulimie
  • Borderline
  • Dissoziative Identitätsstörung
  • Schizophrenie
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Psychische Belastungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Tod und Trauer
  • Serienmörder und Attentäter
  • Film und Serie
  • Musik
  • Literatur + Kunst + Comic + Cartoon + Games
  • Psychotherapie und Psychiatrie
  • Hilfsangebote
  • und #dontpanic Autorinnen.

Inhalt

#nichtgesellschaftsfähig stellt die Menschen und Persönlichkeiten in den Mittelpunkt. Egal wie bestimmend und überwältigend die Krankheiten auch empfunden werden. Depression, Angststörungen, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline etc. werden durch die ausführlichen Erfahrungsberichte anschaulich, in all ihrer Bedrohlichkeit, aber auch Alltäglichkeit. An keiner Stelle sind die Autor:innen auf ihre Belastungen reduziert. Die Berichte miniaturisieren auch nicht, sondern geben ein schonungsloses, immer aber auch nüchternes Bild vom Leben mit der psychischen Belastung. Viele Texte haben einen ganz eigenen, individuellen Erzählton, eine Haltung, die aus den Teilen Lesestücke mit einer ganz eigenen Qualität machen.

Zu allen Rubriken liefern die Expert:innen in eigener Sache wertvolles Faktenwissen, Hintergründe und Erkenntnisse, die sie auf einem oft schmerzhaften Weg über die Jahre selbst gesammelt haben. Dieses beiläufig transportierte Wissen ist extrem hilfreich für Betroffene.

Gleichzeitig liefert #nichtgesellschaftsfähig am Ende des Buches ganz konkretes Grundlagenwissen inklusive Service-Teil mit Kontaktangeboten. Auf diese Weise wird garantiert, dass Hilfesuchende nicht mit Anstößen und der Schilderung belastender Lebenskrisen alleingelassen werden. Am Ende wird ein Weg zur Hilfe gewiesen.

Qualität

Eine besondere Qualität von #nichtgesellschaftsfähig besteht darin, dass sich die Herausgeber:innen und alle Autor:innen dem Thema furchtlos nähern. Die Texte und Beiträge lassen so tief blicken – in Abgründe, Krisen, aber auch in ganz individuelle Wege. Die ganz eigenen Lebenswege und mitunter unsichtbaren Kämpfe fügen sich zu einem tiefgründigen, berührenden und tröstlichen Gesamtbild zusammen. Eine wichtige Kernbotschaft: Es wird nicht alles gut. Schnelle Lösungen kann es bei so komplexen Belastungen nicht geben – aber es gibt Wege und Hilfe.

Viele der Beiträge sind von beeindruckender Stärke, gerade weil sie die persönlichen Schwächen und Nöte mit so entwaffnender, manchmal brutaler, immer jedoch wohltuend lakonischer Schonungslosigkeit offenlegen. Die Autor:innen treten nicht in der Pose des Tabubruchs auf und reißen gerade deshalb das gesellschaftliche Schweigen auf, das über den Themen liegt.

Sandra Strauß und Schwarwel (Hrsg.), verlegt bei Glücklicher Montag 2020, Softcover-Edition 29,90 €, Digital PDF 15,00 €
Erhältlich unter www.gluecklicher-montag-shop.de 

Meinen Beitrag zum Thema Leben mit Borderline „Frage mich nicht, wie es mir geht, damit stürzt du mich ins Chaos“ findest du auf den Seiten 220-221.
Den Comic meiner Tochter Maria-Helene Tornau „Aus Wut wird Angst“ findest du auf den Seiten 222-226.

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo, ich bin Sylvia

systemische Therapeutin, Trauma-Coach und Bloggerin. Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Paaren, Familien und Einzelpersonen daran, negative Kindheitsprägungen und frühe Traumata zu lösen und ein Leben voller Selbstvertrauen, innerem Frieden und emotionaler Stabilität zu führen.
Für ein erfülltes Leben in Verbundenheit.

Quietschfidel Wolken schaufeln
Mein Motto des Jahres 2024

Blogartikel mit Haltung

Frisch gebloggt:

Lichtblick

Abonniere meinen Newsletter für deine monatliche Portion Inspiration für Über-Lebenskünstler:innen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

LUST AUF MEHR?

TRAGE DICH EIN UND ERHALTE "LICHTBLICK"
MEINEN NEWSLETTER MIT NEUEN BEITRÄGEN, ZITATEN, TIPPS FÜR SELBSTLIEBE & LEBENSFREUDE.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.