Im Farbenrausch – Meine Ziele im Frühjahr 2024


Ein Regentag im Frühling eignet sich gut dafür, mir meine Ziele für das Frühjahr 2024 anzuschauen. Mich zieht es heute nicht nach draußen, das lässt Raum für die Innenschau. Mit meiner Winter-Liste habe ich schon einiges gelernt. Von 40 Vorhaben habe ich 25 umgesetzt, immerhin 62,5 Prozent, offen geblieben sind 37,5 Prozent. Gelernt habe ich, dass es mich frustriert, wenn mehrere Punkte nicht erfüllt sind. Statt mich über das zu freuen, was ich erreichte, erlebte, fokussiere ich mich auf das, was ich nicht erreicht habe. Im ersten Impuls habe ich den Hang, mir dann noch mehr vorzunehmen, mich noch mehr anzustrengen. Doch genau davon will ich ja weg. Dieses mich noch mehr anstrengen um …, kenne ich zu gut. Es ist eines meiner alten Muster und das will ich nicht mehr bedienen.

Dieses alte Muster zu wandeln und mich über das Erreichte zu freuen, mich auf das zu fokussieren, was mir wirklich wichtig ist, dabei hilft mir das Notieren meiner Ziele und Vorhaben. Vor allem hilft mir dabei die Auswertung dessen, was ich erreicht habe, wo ich die Zeit, die mir für die Umsetzung bleibt, unterschätzt habe. So habe ich unter anderem die Prüfung für den Heilpraktiker Psychotherapie auf den Herbst verschoben, es ist einfach zu viel Lernstoff für 3 Monate. Ich bin zu alt, um noch mit dem Kopf durch die Wand rennen zu wollen – ich mag die Kopfschmerzen danach nicht so gern.

Gemäß meinem Motto für 2024 und weil ich Gedichte liebe, suche ich für diese Beiträge jeweils das für mich zur Jahreszeit passende aus. Für das Frühjahr 2024 ist es das Gedicht „Frühling“ von Else Lasker-Schüler, gelesen von der Fritz Stavenhagen.

Meine 3 wichtigsten Ziele im Frühjahr 2024

      1. privat: In Vorbereitung auf den Umzug: Teilnahme an Uli Pauers 30-Tage-Aufräumchallenge.
      2. beruflich: Meine Angebote überarbeiten.
      3. gesundheitlich: 28 Tage Challenge mit somatischen Übungen durchführen.

In den ersten Frühlingstagen erledigt

Meine Ziele im Frühjahr 2024: Claudi Feldhaus und Sylvia Tornau

Die Autorin Claudi Feldhaus und ich beim Pläne schmieden für den 2. Band unserer Anthologie-Reihe „Fantastische Fragmente„.

      1. Geburtstag am Feuer mit meinen Lieben feiern. ✔️
      2. Treffen zur Buchmesse mit den Schreibgefährtinnen der vergangenen Jahre. ✔️
      3. Leipziger Buchmesse Lesung  – „Vor allem Frauen“ mit Connie Palmen, Annelies Verbeke und Mariken Heitmann. ✔️

Das möchte ich im Frühjahr im Business erreichen

      1. Redaktionsplan und Routine entwickeln für Social-Media.
      2. 4 Coachingprozesse mit Klient:innen.
      3. 3-Mal wöchentlich für die HP-Psych Prüfung lernen.
      4. 3 Teamprozesse begleiten.
      5. Ego-State-Therapie bei Traumafolgestörungen – Kurs von Dr. Kai Fritzsche beenden.
      6. Ein Interview zum Thema „Inneres Kind“ für Claudia Kielmanns Podcast „Stark mit Claudia“ geben.

Meine Blog-Ziele im Frühjahr 2024

      1. Teilnahme an einer Blogparade.
      2. 14-tägig-Newsletter veröffentlichen.
      3. Null-Euro-Angebot veröffentlichen.
      4. Teilnahme am TCS-Treffen in Stuttgart.
      5. Frühjahrsputz auf meinem Blog – Beiträge überarbeiten und SEO-optimieren.
      6. Mindestens 4 Blogartikel im Monat veröffentlichen.

Meine persönlichen Ziele im Frühjahr 2024

Meine Ziele im Frühjahr 2024: die Kirche von Metz

Eine meiner Lieblingsstädte: Metz in Frankreich. Ich freue mich auf den Besuch der Kathedrale Saint Étienne mit den von Marc Chagall gestalteten Fenstern und auf die Ausstellungen im Centre Pompidou.

      1. Ein Wochenende mit Freundin Kristina.
      2. Mit Andreas nach Metz fahren.
      3. Pro Monat eine Neurographik zeichnen.
      4. 10 Minuten pro Tag mit der Babbel-App Englisch lernen
      5. Kino- oder Theaterbesuch mit meinem Patenkind Hannah.

Herausforderungen im Frühjahr

      1. 5 Berichte schreiben für beendete Familientherapien.
      2. Termine für die Überweisungen zu 5 Fachärzten realisieren.
      3. Den Umzug vorbereiten.

Bücher, die ich in diesem Frühjahr lesen will

      1. Vor allem Frauen“ von Connie Palmen ✔️
      2. Fluchtlinien“ von Jay M. Walther
      3. Dreissig Tage“ von Annelies Verberke
      4. Wilde Erbsen“ von Mariken Heitmann
      5. Isidor – Ein jüdisches Leben“ von Shelly Kupferberg

Auf diese besonderen Momente im Frühjahr freue ich mich

Meine Ziele im Frühjahr 2024: Statue von Clara Zetkin vor Magnolien-Blüten

Das Clara-Zetkin-Denkmal am Clara-Park in Leipzig. Die Kraft der alten Dame wird von den lebensfrohen und fleischigen Blüten der Magnolie unterstrichen. Das passt zu ihrer Aussage „Ich will dort kämpfen, wo das Leben ist“.

      1. Die blühenden Magnolien. ✔️
      2. Urlaub mit Freundin Gesa.
      3. Gemeinsam mit Momo meinen Balkon bepflanzen.

Jetzt bist du dran!

Du willst meine Arbeit auf diesem Blog unterstützen?

Welche Pläne hast du für das Frühjahr 2024?

Hinterlasse mir gern einen Kommentar!
Du hast auch eine Ziele-Liste? Ich freue mich, wenn du sie hier verlinkst.

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo, ich bin Sylvia

systemische Therapeutin, Trauma-Coach und Bloggerin. Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Paaren, Familien und Einzelpersonen daran, negative Kindheitsprägungen und frühe Traumata zu lösen und ein Leben voller Selbstvertrauen, inneren Frieden und emotionaler Stabilität zu führen.
Für ein erfülltes Leben in Verbundenheit.

Quietschfidel Wolken schaufeln
Mein Motto des Jahres 2024

Blogartikel mit Haltung

Frisch gebloggt:

LUST AUF MEHR?

TRAGE DICH EIN UND ERHALTE MEINEN NEWSLETTER MIT NEUEN BEITRÄGEN, ZITATEN, TIPPS FÜR SELBSTLIEBE & LEBENSFREUDE.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Warte nicht länger auf ein Zeichen

Abonniere meinen Newsletter für deine wöchentliche Portion Inspiration für (Über-)Lebenskünstler:innen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.